Canadian Government Railways

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Canadian Government Railways (CGR) war von 1914 bis 1918 die offizielle Bezeichnung für die staatlichen Eisenbahnen Kanadas. Am 1. August 1914 gegründet vereinigte sie mehrere bereits in Besitz des Staates befindliche Bahngesellschaften sowie einige kleinere private Bahnen in wirtschaftlicher Not. Dies waren im Einzelnen:

Dazu kamen am 20. Mai 1918 in New Brunswick:

Außerdem übernahm die CGR am 20. November 1918 die bankrotte Canadian Northern Railway einschließlich der Hudson Bay Railway. Einen Monat später, am 20. Dezember 1918 wandelte die Regierung die CGR in die Canadian National Railways um, deren offizielle Gründung jedoch erst am 6. Juni 1919 erfolgte.

Literatur[Bearbeiten]

  • Donald M. Bain: Canadian Railways, in: William D. Middleton, George M. Smerk, Roberta L. Diehl (Hrsg.): Encyclopedia of North American Railroads. Indiana University Press, Bloomington IN/Indianapolis IN 2007. Seiten 193–201. ISBN 978-0-253-34916-3
  • George R. Stevens: History of the Canadian National Railways. Macmillan, New York 1973.

Weblinks[Bearbeiten]