Gouldsmaragdkolibri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Chlorostilbon elegans)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gouldsmaragdkolibri
Chlorostilbon elegans, Illustration von John Gould

Chlorostilbon elegans, Illustration von John Gould

Systematik
Ordnung: Seglervögel (Apodiformes)
Familie: Kolibris (Trochilidae)
Unterfamilie: Eigentliche Kolibris (Trochilinae)
Gattung: Smaragdkolibris (Chlorostilbon)
Art: Gouldsmaragdkolibri
Wissenschaftlicher Name
Chlorostilbon elegans
(Gould, 1860)

Der Gouldsmaragdkolibri (Chlorostilbon elegans) ist eine wenig bekannte ausgestorbene Kolibriart aus der Gattung der Smaragdkolibris, die 1860 von John Gould unter dem Namen Erythronota elegans beschrieben und gezeichnet wurde. Sie ist nur von einem einzigen Exemplar unbekannter Herkunft bekannt, das im Walter Rothschild Zoological Museum in Tring aufbewahrt wird. Nach Goulds Beschreibung hatte der Kolibri eine glitzernd hellgrüne Haube. Kehle und Brust waren bronzegrün. Der Gouldsmaragdkolibri galt lange als zweifelhafte Art. Erst nach einer Untersuchung des Museumsexemplares durch den deutschen Ornithologen André-Alexander Weller im Jahre 1999 wurde der Gouldsmaragdkolibri als valide Art anerkannt und 2004 von der IUCN in die Liste der ausgestorbenen Vogelarten aufgenommen. Weller vermutet Jamaika oder die nördlichen Bahamas als Herkunftsgebiet der Art.

Literatur[Bearbeiten]

  • Weller, A.-A. 1999. BBOC 119(3):197-202, pl.3. „On types of trochilids in The Natural History Museum, Tring II. Re-evaluation of Erythronota (?) elegans Gould 1860: a presumed extinct species in the genus Chlorostilbon.

Weblinks[Bearbeiten]