Clearing (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Clearing bezeichnet:

  • Clearing, das Feststellen gegenseitiger Forderungen, Verbindlichkeiten und Lieferverpflichtungen
  • Glattstellung, das Neutralisieren einer offenen Anlagebuch- oder Handelsbuchposition durch eine genau entgegengesetzte Transaktion im Finanzwesen
  • die Koordination und Schlichtung zwischen verschiedenen Institutionen, Trägern und Angeboten durch eine Clearingstelle
  • Clearing (Telekommunikation), die technische Ereignisseabfolge des Beenden eines Telefonats
  • The Clearing, US-amerikanisch-deutsches Filmdrama aus dem Jahr 2004, siehe Anatomie einer Entführung
  • Clearing (Therapie), spirituell-psychologisch-energetische Therapiemethode zur Arbeit mit feinstofflichen Fremdenergien ("Besetzungen", "Besessenheit"), im englischsprachigen Sprachraum als "Spirit Releasement Therapy" bekannt.
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.