Cologne Centurions

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cologne Centurions - seit Saison 2006 Centurion Köln
Vereinsdaten
Gründung: September 2003
Auflösung: 29. Juni 2007
Adresse/
Kontakt:
Cologne Centurions
Footballteam Betriebs-GmbH
Eupener Straße 165
50933 Köln
General Managers: Jacques Orthen -GM (2004 & 2005)

Stephen C. Smith - Asst. GM (2004 & 2005)

Hauke Wilkens -GM (2006-2007)

Headcoach: Peter Vaas (2004 & 2005)

David Duggan (2006 & 2007)

Team Farben: Rot, Weiß, Schwarz
Liga: NFL Europa
Größte Erfolge
- bisher noch keine Erfolge
Stadion
Name: RheinEnergieStadion
Adresse:
Kapazität: 50.997
Zuschauer (2006): 67.709 (Ø 13.542)
Platzierungen in der Vereinsgeschichte
2007 3. Platz
2006 4. Platz
2005 3. Platz
2004 4. Platz

Die Cologne Centurions waren eine in Köln beheimatete American Football-Mannschaft, die ab 2004 als Nachfolger der Barcelona Dragons in der NFL Europa spielten.

Das Stadion, in dem die Cologne Centurions ihre Heimspiele austrugen, war das RheinEnergieStadion mit knapp 51.000 Sitzplätzen. Das Maskottchen der Cologne Centurions war der altrömische Centurio „Jupp Maximus“.

Am 14. März 2007 gab das Kölner American Football Team offiziell bekannt, dass es sich von nun an „Centurions Köln“ nennen würde. So wollte das Team noch stärker seine Verbundenheit zur Stadt Köln ausdrücken.

Zusammen mit der NFL Europe, die im November 2006 in NFL Europa umbenannt wurde, wurden nach der Saison 2007 alle sechs verbliebenen Mannschaften und somit auch die „Centurions Köln“ aufgelöst.

Headcoaches[Bearbeiten]

  • Peter Vaas (2004 – 2005)
  • David Duggan (2006 – 2007)