Cysec

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Cyprus Securities and Exchange Commission (Cysec) ist die zypriotische staatliche Finanzaufsichtsbehörde. Sie wurde im Jahr 2004 nach dem Beitritt zur EU zur Kontrolle der Nationalbank und des Finanzsystems gegründet, das zuvor als Steueroase bekannt war.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Cysec wurde im Jahr 2004 nach dem Beitritt Zyperns zur EU gegründet. Im Jahr 2008 wurde in Zypern der Euro eingeführt, weshalb die EZB unabhängige Prüfer sowohl zur Kontrolle der zypriotischen Nationalbank als auch zur Kontrolle des Finanzsystems eingesetzt hat. Diese Prüfer stellte bis zum Jahr 2012 die Firma Pricewaterhouse Coopers im Auftrag der Cysec. Ein weiterer Grund für die Gründung der Cysec war, dass Zypern früher ein Steuerparadies ähnlich wie die Cayman-Inseln war und versucht diesen Ruf wettzumachen, was jedoch zu Standortwechseln von vielen Brokern führt, die zuvor ihre Geschäfte aufgrund der günstigen Steuerlage in Zypern abgewickelt hatten.[1]

Chefs[Bearbeiten]

Der Chef der Behörde ist Georgios Charalambous, seine Stellvertreterin ist Christina Christou. Charalambous hat den Vorsitz der Cysec seit dem ersten August 2006 inne, seine Stellvertreterin ist seit dem 23. Juli 2010 im Amt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. cysec bei devisenhandel-forex.de. Abgerufen am 17. August 2010.