DAFTA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die DAFTA (Abkürzung für Datenschutzfachtagung) ist die bedeutendste deutsche Expertentagung zum Thema Datenschutz.

DAFTA - Datenschutzfachtagung
DAFTA-Logo
DAFTA-Logo
Allgemeine Informationen
Ort Köln, Maternushaus
Genre Expertentagung
Website https://www.gdd.de/seminare/dafta/

Datenschutzfachtagung[Bearbeiten]

Die DAFTA findet seit 1977 jährlich im November in Köln statt. Veranstalter sind Datakontext-Tagungen und die Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit.

Im Rahmen der DAFTA wird der GDD-Datenschutz-Award verliehen. Preisträger sind Unternehmen oder Behörden, die die jeweilige, jährlich wechselnde Aufgabenstellung am datenschutzfreundlichsten gelöst hat.

Bisherige Schwerpunkt-Themen waren[1]:

  • 38. DAFTA (2014): Smart Future – Intelligenter Datenschutz
  • 37. DAFTA (2013): Big Data – Big Responsibility
  • 36. DAFTA (2012): Datenschutzmanagement à la Brüssel
  • 35. DAFTA (2011): Neues Datenschutzrecht aus Brüssel und Berlin
  • 34. DAFTA (2010): Der Mensch 2.0 – erst berechnet, dann berechenbar?
  • 33. DAFTA (2009): Neues BDSG: Konsequenzen aus Datenschutzskandalen und Missmanagement
  • 32. DAFTA (2008): Neue Informationskultur – Neuer Datenschutz
  • 31. DAFTA (2007): Datenschutz neu denken?
  • 30. DAFTA (2006): Datenschutz in einer sich wandelnden Welt
  • 29. DAFTA (2005): Datenschutz – ein Dispositionsfaktor?
  • 28. DAFTA (2004): Orwells 1984 – 20 Jahre danach
  • 27. DAFTA (2003): Spannungsfeld: Datennutz und Datenschutz
  • 26. DAFTA (2002): Datenschutz – Nutzen für Betrieb, Behörde und Betroffene
  • 25. DAFTA (2001): Zukunftsfaktor Datenschutz
  • 24. DAFTA (2000): E-Commerce und Datenschutz
  • 23. DAFTA (1999): Interessengerechter Datenschutz
  • 22. DAFTA (1998): Datenschutz in der Globalisierung
  • 21. DAFTA (1997): Neue Technologien – Neuer Datenschutz
  • 20. DAFTA (1996): Datenschutz nach 20 Jahren BDSG
  • 19. DAFTA (1995): Datenschutz in einer vernetzten Arbeitswelt
  • 18. DAFTA (1994): Datenschutz im Wandel
  • 17. DAFTA (1993): Lean-Management - Chance für Datenschutz und Datensicherung?
  • 16. DAFTA (1992): Europa - Datenschutz und freier Datenverkehr?
  • 15. DAFTA (1991): Das neue Bundesdatenschutzgesetz
  • 14. DAFTA (1990): Gesamtdeutscher Datenschutz - Bestandsaufnahme und Perspektiven
  • 13. DAFTA (1989): Datenschutz und Datensicherheit im Zeichen des EG-Binnenmarktes
  • 12. DAFTA (1988): Datenschutz-Entwicklungen in Recht und Praxis
  • 11. DAFTA (1987): Informationstechnik und Datenschutz-Management
  • 10. DAFTA (1986): Betrieblicher Datenschutz und DV-Sicherheit
  • 9. DAFTA (1985): Datenschutz-Management und Datensicherheit
  • 8. DAFTA (1984): Datenschutz-Management und Bürotechnologien
  • 7. DAFTA (1983): Datenschutz-Management und Kostendruck
  • 6. DAFTA (1982): Datenschutzrecht und -praxis im Zeichen der BDSG-Novellierung
  • 5. DAFTA (1981): Datenschutz - Ordnungsfaktor für Datenverarbeitung und Informationstechnologien
  • 4. DAFTA (1980): Bereichsspezifischer Datenschutz - Technischer Datenschutz
  • 3. DAFTA (1979): Eigenmächtigkeit oder Kontrolle der automatisierten Datenverarbeitung
  • 2. DAFTA (1978): Datensicherung und Ordnungsmäßigkeit in der Datenverarbeitung
  • 1. DAFTA (1977): Datenschutzpflichten der Wirtschaft und Aufsichtsbehörden

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vergangene Tagungsthemen auf gdd.de, abgerufen am 28. Dezember 2014