David Burke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

David Burke (* 25. Mai 1934 in Liverpool) ist ein britischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

David Burke studierte an der Royal Academy of Dramatic Art. Seit 1963 tritt er hauptsächlich in Fernsehserien und am Theater auf.

Bekanntheit erlangte er durch seine Darstellung des Dr. Watson in der Granada Television TV-Serie Die Abenteuer des Sherlock Holmes in den Jahren 1984 und 1985. Er stieg zum Ende des Jahres 1985 aus, um mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen. Ebenfalls wollte er ein Theaterangebot annehmen. Er selbst schlug Edward Hardwicke als Nachfolger für die Holmes-Serie vor, da Granada die Serie weiter produzieren wollte. David Burke spielte den Watson in 13 Episoden an der Seite von Jeremy Brett als Sherlock Holmes. Werner Ehrlicher synchronisierte Burke in dieser Serie.[1]

In der Serie Spooks lieh Werner Ziebig ihm seine Stimme.[1]

Im März 2012 erscheint in Deutschland Die Frau in Schwarz, ein Hammer-Horror-Film mit Daniel Radcliffe in der Hauptrolle. Burke übernahm die Rolle des PC Collins.

Burke ist mit der Schauspielerin Anna Calder-Marshall verheiratet. Ihr gemeinsamer Sohn Tom Burke ist ebenfalls Schauspieler. In einer Episode von Inspector Lynley standen sie gemeinsam vor der Kamera.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b David Burke. synchronkartei.de, abgerufen am 15. Januar 2012.
  2. Inspector Lynley. In Pursuit of the Proper Sinner (2004). IMDb, abgerufen am 15. Januar 2012.