Degradation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Degradation oder Degradierung (von lat. degrado „herabsetzen“, zu gradus „Schritt“) bezeichnet allgemein die Verringerung eines Wertes oder einer Eigenschaft:

  • Degradierung (Rang), die Herabsetzung eines Ranges in einer Hierarchie (Militärwesen, Beamtenrecht, Soziologie)


Chemie

  • Zersetzung (Chemie), die Zerlegung von Verbindungen bzw. Stoffabbau
  • Verlust von Materialeigenschaften, z. B. durch Pyrolyse
  • Funktionsverlust von Proteinen durch Proteolyse (enzymatische Spaltung)


Naturkunde


Technik

  • Graceful degradation, die Eigenschaft eines Computersystems, auf unerwartet eintreffende Ereignisse sicher und angemessen zu reagieren
  • die Verminderung der Bild- bzw. Videoqualität durch Bearbeitungsprozesse, die dem Bild Informationen entziehen, z. B. verlustbehaftete Datenkompression
  • in der Datentechnik die Schädigung eines Datensignals, siehe Bitfehlerhäufigkeit
  • in der Solartechnik das Alterungsverhalten von Solarzellen, siehe Solarmodul – Degradation
  • schleichende Verringerung der Kapazität von Akkumulatoren durch Nutzung oder Lagerung
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.