Doppelgitarre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Angelo Batio mit einer Doppelgitarre

Die Doppelgitarre ist eine spezielle Abwandlung der mehrhälsigen E-Gitarre. Entwickelt wurde sie vom Gitarristen Michael Angelo Batio. Sie erlaubt es, mit je einer Hand auf einem linksgelegenen und einem rechtsgelegenen Hals zu spielen.[1] Grundvoraussetzung hierfür ist das Tapping. Teilweise lassen sich extreme bis ins Exzentrische übertriebene virtuose Spielarten auf dieser Gitarre verwirklichen.

Bekannte Gitarristen[Bearbeiten]

Steve Vai mit 3-halsiger E-Gitarre

Steve Vai nutzte auf einem Konzert eine E-Gitarre mit Korpus in Herzform und zwei rechtwinklig abgehenden Hälsen, bei einem anderen G3-Konzert verwendete Vai eine 3-halsige Gitarre; bei ihr liegen alle 3 Hälse parallel.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. angelo.com: The Double-Guitar. Zugriff am 3. Juli 2012.