Drop

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Drop (engl. to drop „fallen (lassen)“) steht für:

  • die Übergabe eines Objekts an ein anderes auf der grafischen Benutzeroberfläche, siehe Drag and Drop
  • das Verwerfen eines Pakets ohne Rückmeldung in der IT-Sicherheit, siehe Firewall-Regelwerk
  • in der Elektrotechnik Kurzbezeichnung für den Spannungsabfall (engl. voltage drop)
  • die Landung beim Fallschirmspringen
  • eine Disziplin des Mountainbike-Abfahrtslaufes, siehe Downhill
  • den Teil in einem Musikstück, bei dem sich die Musik zunächst bis zum Höhepunkt steigert, dann setzt eine kurze Pause ein (z.B. läuft die Bassline nicht weiter), bevor die Musik schlagartig in vollem Umfang zurückkehrt.
  • eine Verzierung in der Musik.
  • Drop (Schlagtechnik), eine Schlagtechnik in Racketsportarten wie Badminton
  • den Gewinn in Form eines virtuellen Gegenstandes, der in manchen Computerspielen nach dem "Töten" eines Gegners gewährt wird; siehe dazu: Loot (Computerspiel)


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.