Duplikation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Duplikation bezeichnet

  • in der Genetik eine Verdoppelung eines bestimmten Abschnitts eines Chromosoms, siehe Genduplikation
  • in der Finanzmarkttheorie die synthetische Erzeugung eines Portfolios mit gleichen Zahlungsflüssen, siehe Duplikation (Finanztheorie)
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.