Kent Diederich Skelton Durr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Durr)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kent Diederich Skelton Durr (* 28. März 1941 in Kapstadt) ist ein ehemaliger südafrikanischer Politiker und Botschafter.

Leben[Bearbeiten]

KDS Durr saß von 1977 bis 1991 für die Nationale Partei (Südafrika) für den Wahlkreis Maitland im Parlament. Von 1984 bis 1988 war er Stellvertreter des Ministers für Finanzen, Handel und Industrie. Von 1988 bis 1989 war er Minister für Finanzen und öffentliche Arbeiten. Von 1989 bis 1991 war er Minister für Handel, Industrie und Tourismus. Von 15. April 1991 bis 1995 vertrat er die südafrikanischen Regierungen bei der Regierung in London. In dieser Zeit endete in Südafrika die staatliche Apartheid und am 31. Mai 1994 wurde Südafrika wieder Mitglied des Commonwealth of Nations.

Von 1995 bis 1997 war er Geschäftsführer der Fuel Tech NV. Von 1998 bis 1999 leitete er die Commonwealth Investment Guarantee Agency Ltd & affiliated coys Seit 1999 ist Durr Mitglied der African Christian Democratic Party, für die er von 1999 bis 2004 im National Council of Provinces und von 2004 bis 2005 für den Wahlkreis Western Cape im Parlament saß. [1]

Vorgänger Amt Nachfolger
Südafrikanischer Minister für Finanzen und öffentliche Arbeiten
1988–1989
Südafrikanischer Minister für Handel, Industrie und Tourismus
1989–1991
Carel de Wet Südafrikanischer Hochkommissar in London
15. April 1991–1995
Lindiwe Mabuza

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sandra Hayes, Who's who of Southern Africa, Ken Donaldson (Pty.) Ltd, 2003, S. 105