Elfenkauz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elfenkauz
Elfenkauz

Elfenkauz

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Eulen (Strigiformes)
Familie: Eigentliche Eulen (Strigidae)
Gattung: Elfenkäuze (Micrathene)
Art: Elfenkauz
Wissenschaftlicher Name
Micrathene whitneyi
(Cooper, 1861)

Der Elfenkauz (Micrathene whitneyi) ist die einzige Art der Eulengattung der Elfenkäuze (Micrathene). Mit einer Körperlänge von 13 bis 14 cm ist er eine der kleinsten Eulen.

Der Elfenkauz hat einen runden Körper, einen kurzen Schwanz und einen rundlichen Kopf ohne Federohren. Sein Verbreitungsgebiet umfasst den Südwesten der USA, sowie Ost-Mexiko und die Insel Socorro. Er bewohnt eine Vielzahl unterschiedlicher Waldtypen, trockene, grasbewachsene Niederungen und feuchte Savannen. Er ist dabei bis auf eine Höhe von 2.000 Meter über NN zu finden.

Als Nistplatz bevorzugt er verlassene Spechtröhren, die sich bis zu 10 Meter über dem Boden befinden. Bekannt ist er für seine Neigung, nicht nur in Baumhöhlen sondern auch in Spechtröhren in Säulenkakteen zu nisten.

Der fast ausschließlich nachtaktive Elfenkauz jagt vor allem große Insekten.

Literatur[Bearbeiten]

  • John A. Burton (Hrsg); Eulen der Welt - Entwicklung - Körperbau - Lebensweise, Neumann-Neudamm Verlag Melsungen, 1986, ISBN 3-7888-0495-5

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Elfenkauz – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien