Endlichkeit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Endlichkeit steht für:

  • allgemein die Eigenschaft von Objekten und Prozessen, ein Ende zu besitzen. Die Objekte oder Vorgänge können
    • örtlich oder räumlich begrenzt sein, siehe Abmessung und Länge
    • zeitlich begrenzt sein – also einen Beginn und/oder einen Abschluss haben
  • in der Barockliteratur taucht die Endlichkeit in der Vanitassymbolik auf
  • in den Geisteswissenschaften ein Synonym für Begrenztheit oder Zugänglichkeit
  • in der Physik Größen, die weder (symbolisch) unendlich, noch 0 sind (z. B. endliche Temperatur, endlicher Innenwiderstand, endliche Wahrscheinlichkeit.)


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.