Epiblema

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Epiblema der Fledermäuse. Für die ebenfalls so benannte Rhizodermis an den Wurzeln von Pflanzen, siehe dort.

Das Epiblema ist ein steifes Hautstück in der Schwanzflughaut einiger Fledermäuse. Es vergrößert und versteift diese und wird gestützt durch ein T-förmiges Knorpelstück (Steg), welches vom Fußsporn (Calcar) ausgeht.

Literatur[Bearbeiten]

  • Wilfried Schober, Eckhard Grimmberger: Die Fledermäuse Europas – Kennen, bestimmen, schützen. 2. aktualisierte Auflage, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH, Stuttgart 1998. ISBN 3-440-07597-4