Étienne Wenger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Etienne Wenger)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Étienne Wenger (* 1. Juli 1952 in Neuchâtel in der Schweiz) ist ein unabhängiger Sozialforscher mit Hauptaugenmerk auf Communities of Practice. Er hat einen Ph.D. in Künstlicher Intelligenz und lebt und arbeitet jetzt in San Juan, Kalifornien.[1]

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • J. Lave und E. Wenger: Situated Learning: Legitimate Peripheral Participation, Cambridge University Press, 1991
  • E. Wenger: Communities of Practice: Learning, Meaning, and Identity, Cambridge University Press, 1998
  1. Étude du processus de participation à une recherche Psyché - 2011 "Cela renvoie à ce que Jean Lave et Étienne Wenger (1990) appellent le ... Pour finir, Étienne Wenger décrit la structure des communautés de pratique (CoP) ..."

Weblinks[Bearbeiten]