Feuerwida

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Feuerweber
Northern red bishop cropped.jpg

Feuerweber (Euplectes franciscanus)

Systematik
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Webervögel (Ploceidae)
Gattung: Feuerweber (Euplectes)
Art: Feuerweber
Wissenschaftlicher Name
Euplectes franciscanus
(Isert, 1789)

Der Feuerweber (Euplectes franciscanus), auch Feuerwida genannt, ist eine Art aus der Familie der Webervögel.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der Feuerweber erreicht eine Körperlänge von zwölf Zentimetern. Das Männchen hat ein spektakuläres rotschwarzes Federkleid. Die Weibchen haben oberseits ein unscheinbar braungrau gestreiftes Gefieder. Die Brust und der Bauch sind gelb bis weißlich und leicht dunkel gestreift.

Außerhalb der Brutzeit lebt der Feuerweber in großen Schwärmen. Er brütet in kleinen Kolonien. Das Männchen baut meist mehrere Nester, um auf diese Weise mehrere Weibchen anzulocken. Sein Verbreitungsgebiet reicht vom Senegal bis nach Äthiopien.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Euplectes franciscanus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Euplectes franciscanus in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.2. Eingestellt von: BirdLife International, 2012. Abgerufen am 23. November 2013