Gaping Gill

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

54.19464-2.382569Koordinaten: 54° 11′ 41″ N, 2° 22′ 57″ W

Der Fell Beck am Gaping Gill

Der Gaping Gill (auch Gaping Ghyll) ist eine natürliche Höhle an der Südostflanke des Berges Ingleborough in North Yorkshire, England.

Der Fell Beck ist ein kleiner Wasserlauf, der oberhalb der Höhle an der Ostflanke des Ingleborough entsteht (54° 9′ 23″ N, 2° 22′ 49″ W54.156403-2.380393) und dann in den Gaping Gill fließt. Der Fell Beck bildet dadurch den höchsten unterirdischen Wasserfall mit einer Fallhöhe von 105 Meter.

Der Fell Beck versickert am Boden des Gaping Gill, der auch einen der größten Höhlenräume von Großbritannien bildet. Das Wasser fließt unterirdisch bis in die Ingleborough Cave Höhle, die es dann als Clapham Beck verlässt, der über den River Wenning einen Zufluss des Flusses Lune bildet.

Der Bradford Pothole Club und der Craven Pothole Club ermöglichen zweimal im Jahr den Zugang zum Gaping Gill mit der Hilfe einer Seilwinde.

Quellen[Bearbeiten]

Howard M. Beck, Gaping Gill: 150 years of exploration, London, R. Hale 1984. ISBN 0-7090-1552-6.
D. Brook, Northern Caves 2 - the Three Peaks, Dalesman Press. ISBN 1-85568-033-5.
E. J. Mason, Caves and Caving in Britain, London, Robert Hale, 1977. ISBN 0-7091-6195-6.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gaping Gill – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien