Georges Rivière

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georges Rivière (* 1. Juli 1924 (nach anderen Quellen am 1. Juli 1920 in Tahiti) in Neuilly-sur-Seine; auch George Riviere) ist ein französischer Schauspieler.

Rivière, ein hochgewachsener Franzose, startete seine Filmlaufbahn in Argentinien während der 1950er Jahre; 1958 kehrte er nach Europa zurück und drehte zunächst überwiegend in Frankreich, bis er zu Beginn der Blütezeit der Genrefilme auch in italienischen und deutschen Produktionen zu sehen war.

So war auch sein letzter Film eine italienischen Produktion: "Piu tardi, Claire, piu tardi" (68): Nach diesem Film zog sich Rivière aus dem Filmgeschäft zurück.

Filme (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]