Gitte und Rex Gildo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Gitte & Rex)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
Vom Stadtpark die Laternen
  DE 1 01.09.1963 (24 Wo.)
Zwei auf einer Bank
  DE 13 01.03.1964 (12 Wo.)
Jetzt dreht die Welt sich nur um dich
  DE 8 12.03.1964 (20 Wo.)
Hokuspokus
  DE 15 01.10.1964 (8 Wo.) 44
Dein Glück ist mein Glück
  DE 20 01.04.1965 (10 Wo.)
Sweet Hawaii
  DE 33 15.09.1965 (2 Wo.)

Gitte und Rex Gildo bildeten in den 1960er Jahren ein deutsches Schlager-Duo, das mit mehreren Titeln in die Hitparaden kam.

Werdegang[Bearbeiten]

Gitte Hænning (* 1946) war in ihrer Heimat Dänemark zum Kinderstar geworden, ehe sie Produzent Nils Nobach 1959 nach Deutschland holte und ihr einen Schallplattenvertrag bei der Kölner Plattenfirma Electrola verschaffte. Im Gegensatz zu Rex Gildo (* 1936), der bis Ende 1962 schon mehrere Hitparadenerfolge erreicht hatte (zuletzt den Nummer-eins-Hit Speedy Gonzales), hatte Gitte, wie sie auf ihren Schallplatten in Deutschland genannt wurde, den großen Durchbruch bis 1962 noch nicht geschafft.

1963 wollte der Norddeutsche Rundfunk mit Gitte eine Fernsehshow produzieren und benötigte für sie noch einen Partner. Rex Gildo, der wie Gitte bei Electrola unter Vertrag stand, schien für diese Aufgabe der geeignetste zu sein und so wurde das Duo Gitte und Rex Gildo geboren. Mit den beiden wurde die Show Kein Tag ohne Musik – Ein Rendezvous mit Gitte & Rex produziert, in der sie auch gemeinsam sangen. Electrola nahm dies zum Anlass, aus den beiden längerfristig ein Schallplattenpaar zu machen und brachte im Sommer 1963, nachdem Gitte mit ihrem Lied Ich will ’nen Cowboy als Mann zunächst bei den Deutsche Schlager-Festspielen 1963 gewonnen und danach die Hitparaden gestürmt hatte, die erste Single mit den beiden heraus.

Der A-Seiten-Titel Vom Stadtpark die Laternen entwickelte sich zu einem Verkaufsschlager und erreichte in den deutschen Hitparaden Platz eins. Bis 1965 produzierte Electrola sechs Singles mit Gitte und Rex Gildo, von denen insgesamt auch sechs Titel in die deutschen Hitlisten aufgenommen wurden. Mit dem Lied Jetzt dreht die Welt sich nur um dich nahm das Paar an den Deutschen Schlager-Festspielen 1964 teil und erreichte den 3. Platz. Das Lied wurde auch zum Titel eines Schlagerfilms, in dem bei Interpreten mitwirkten. 1964 wurde mit Gitte und Rex Gildo unter dem Titel Hokus-Pokus mit Gitte & Rex erneut eine Fernsehshow ausgestrahlt.

Obwohl sie mit ihren Plattenerfolgen zum Traumpaar der Schlagerszene geworden waren, ging das Duo auf Initiative von Gitte 1965 wieder auseinander. Beide setzten ihre Solokarriere fort, in der sie in den folgenden Jahren weitere Erfolge verbuchen konnten.

Diskografie[Bearbeiten]

A/B-Seite Katalog-Nr. veröffentl.
EMI-Columbia
Vom Stadtpark die Laternen / Hey-hey, olé 22418 8/1963
Zwei auf einer Bank / Wunderland der großen Liebe 22620 1/1964
Jetzt dreht die Welt sich nur um dich / Unser Haus, das steht in Tennesee 22703 5/1964
EMI-Electrola
Hokuspokus / Wenn Verliebte abends bummeln geh'n 22733 8/1964
Süß wie Schokolade / Dein Glück ist mein Glück 22887 3/1965
Sweet Hawaii / Schau mich an 23044 8/1965

Film[Bearbeiten]

Jetzt dreht die Welt sich nur um dich, Österreich 1964, Regie: Wolfgang Liebeneiner, mit Ruth Stephan, Claus Biederstaedt, Gunther Philipp, Hans Söhnker, Gustav Knuth u.a.

Literatur[Bearbeiten]

  • CD-Booklet: Gitte - Ich will ’nen Cowboy als Mann, Bear Family BCD 15997, 1999

Weblinks[Bearbeiten]