Gorga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gorga
Wappen
Gorga (Italien)
Gorga
Staat: Italien
Region: Latium
Provinz: Rom (RM)
Koordinaten: 41° 39′ N, 13° 7′ O41.65583333333313.110555555556766Koordinaten: 41° 39′ 21″ N, 13° 6′ 38″ O
Höhe: 766 m s.l.m.
Fläche: 26 km²
Einwohner: 752 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 29 Einw./km²
Postleitzahl: 00030
Vorwahl: 06
ISTAT-Nummer: 058045
Volksbezeichnung: Gorgani
Schutzpatron: San Domenico

Gorga ist eine Gemeinde in der Provinz Rom in der italienischen Region Latium mit 752 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012). Sie liegt 71 km südöstlich von Rom und 42 km westlich von Frosinone.

Geographie[Bearbeiten]

Gorga liegt in den Monti Lepini, einem Höhenzug zwischen der Pontinischen Ebene und dem Saccotal. Es ist Mitglied der Comunità Montana Monti Lepini. Gorga grenzt an Anagni (FR), Carpineto Romano, Montelanico, Morolo (FR), Sgurgola (FR) und Supino (FR).

Verkehr[Bearbeiten]

Gorga liegt 16 km von der Ausfahrt Anagni an der Autobahn A1 Autostrada del Sole von Rom nach Neapel entfernt.

Geschichte[Bearbeiten]

In der römischen Antike war Gorga ein Pagus, ein unbedeutendes Dorf. Erst in der Völkerwanderungszeit erlebte es einen Aufschwung, als Menschen aus den Ebenen in den gut zu verteidigenden Ort flohen. Erstmals schriftlich erwähnt wurde es als 1088 Papst Urban II. die Burg von Gorga Anagni unterstellte. 1216 wurde auf dem Gemeindegebiet das Kloster Villamagna gegründet, das 1398 von den Bewohnern von Gorga zerstört wurde. Im 17. Jahrhundert kam das Dorf unter die Herrschaft der Pamphilj.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1871 1881 1901 1921 1936 1951 1971 1991 2001
Einwohner 972 919 879 1.009 1.032 1.202 873 778 764

Quelle: ISTAT

Politik[Bearbeiten]

Nadia Cipriani (Bürgerliste Obiettivo Gorga) wurde im Juni 2004 zur Bürgermeisterin gewählt und 2009 im Amt bestätigt.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.

Weblinks[Bearbeiten]