Grand Basset Griffon Vendéen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grand Basset Griffon Vendéen
Grand Basset Griffon Vendéen
FCI-Standard Nr. 33
1.3 Kleine Laufhunde
Ursprung:

Frankreich

Alternative Namen:

Briquet Griffon Vendéen, Großer Basset Griffon Vendéen

Widerristhöhe:

Rüden: 40-44 cm
Hündinnen: 39-43 cm

Liste der Haushunde

Der Grand Basset Griffon Vendéen ist eine von der FCI anerkannte französische Hunderasse (FCI-Gruppe 6, Sektion 1.3, Standard Nr. 33).

Beschreibung[Bearbeiten]

Er ist mit bis zu 44 cm etwas größer als die anderen Bassets, hat einen „eigenen Willen“, ist aber trotzdem sehr anhänglich. Sein Haar ist hart, nicht zu lang und glatt in vielen Farben, auch gescheckt. Die Ohren sind weich, schmal und dünn, mit langem Haar besetzt, tief, unterhalb der Augenlinie angesetzt, sie müssen über den Nasenschwamm hinaus reichen können

Wesen[Bearbeiten]

Der Grand Basset Griffon Vendéen hat gute Wach- und Schutzeigenschaften. Als für die Jagd gezüchteter Hund vergisst er leicht seine Erziehung, wenn er eine Spur bemerkt. In der Familie ist er fröhlich, aufgeweckt, immer zu Streichen aufgelegt, dazu mit einer gehörigen Portion Charme, der ihm alles durchgehen lässt.

Verwendung[Bearbeiten]

Jagd- und Begleithund, Familienhund

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Grand Basset Griffon Vendéen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien