HMS Bellona

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sieben Schiffe der britischen Royal Navy wurden auf den Namen Bellona bzw. HMS Bellona getauft.

  • Die erste Bellona wurde 1747 als der französische Freibeuter Bellone gekapert, und in ein 30-Kanonen-Schiff sechsten Ranges umgewandelt, sie wurde 1749 verkauft.
  • Die zweite HMS Bellona war ein 74-Kanonen-Schiff dritten Ranges, das von 1760 bis 1814 in Dienst war. Sie war Typschiff der Bellona-Klasse.
  • Die dritte HMS Bellona war ein 3-Kanonen-Schiff, das 1794 Stapel gelaufen und 1805 abgewrackt wurde.
  • Die vierte Bellona war das französische 28-Kanonen-Schiff Bellone, das 1806 gekapert, 1809 in Blanche umbenannt und 1814 abgewrackt wurde.
  • Die fünfte HMS Bellona war ein Kreuzer, der 1890 vom Stapel lief und im August 1894 in Dienst gestellt wurde. Es diente bis 1906 im Channel Squadron.
  • Die sechste HMS Bellona war ein Kreuzer, der von 1909 bis 1921 Dienst tat.
  • Die siebte HMS Bellona war ein leichter Kreuzer, der 1942 vom Stapel lief, von 1948 bis 1956 an die Royal New Zealand Navy ausgeliehen und 1959 abgewrackt wurde.