Heißluftmotor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Historischer Heißluftmotor von 1878

Als Heißluftmotoren werden verschiedene Bauarten von Wärmekraftmaschinen mit äußerer Verbrennung bezeichnet, die als arbeitendes Medium Luft (oder ein anderes Gas) verwenden.

Typen von Heißluftmotoren sind:

Der Industrielle Louis Heinrici baute den Heißluftmotor ab 1876 als Massenprodukt, dieser stellte ungefähr das Pendant zu unseren heutigen Elektromotoren dar.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Ivo Kolin: Die Entwicklung des Heißluftmotors. E. Schmidt, Oberursel 1991
  • F. W. Bork: Die Kraftmaschinen für das Kleingewerbe und ihre Prüfung auf Leistungsfähigkeit und Betriebskosten auf der Fachausstellung von Kraft- und Arbeitsmaschinen zu Erfurt, Berlin 1880, S. 35-68. (Lehmann'sche Maschine, Stenberg'sche Heißluftmaschine, Heißluftmaschine von Rennes, Hock'sche offene Heißluftmaschine)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hot air engines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien