Heilige Schar (Karthago)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Heilige Schar (griechisch hieros lochos ἱερὸς λόχος) war die griechische Bezeichnung für eine Kerntruppe der karthagischen Armee.

Die heilige Schar wird von verschiedenen Geschichtsschreibern der Antike erwähnt, unteren anderem bei Polybios, Plutarch und Diodor; doch die überlieferten Informationen über sie sind sehr spärlich und teilweise auch widersprüchlich. Wirklich gesichert ist nur, dass sie aus etwa 2500–3000 karthagischen Bürgern bestand und in der zweiten Hälfte des 4. Jahrhunderts v. Chr. in den Kriegen um Sizilien zum Einsatz kam.

Dadurch dass sie sich aus karthagischen Bürgern zusammensetzte, nahm sie einen Sonderstatus innerhalb der Armee ein, da die übrigen Truppen lediglich karthagische Offiziere besaßen und ansonsten entweder aus Söldnern oder aus zum Militärdienst verpflichteten Einwohnern der von Karthago beherrschten Gebiete sowie Verbündeten bestanden.

Literatur[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]