Humanity First

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung: Grunddaten fehlen (Sitz, Gründungsmitglieder, Rechtsform, Organe, konkrete Tätigkeiten, Finanzierung, Finanzmittel, Mittelverwendung, Mitgliedschaften in Verbänden, Auszeichnungen usw.); Kategorisierung ungenügend; Relevanz für Wikipedia wird nicht dargestellt Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Logo

Humanity First (dt. „Menschlichkeit zuerst“) ist eine Hilfsorganisation, die in Zusammenarbeit mit der Religionsgemeinschaft Ahmadiyya Muslim Jamaat unter Einbeziehung anderer internationaler Hilfsorganisationen weltweit in Katastrophengebieten hilft und bedürftige Menschen versorgt. Humanity First wurde 1992 in Großbritannien gegründet.

Humanity First ist in 33 Ländern eingetragen und arbeitet sowohl an langfristig angelegten Entwicklungsprojekten als auch in der spontanen Katastrophenhilfe.

Deutschland[Bearbeiten]

Humanity First Deutschland e.V. ist die nationale Unterorganisation von Humanity First International. (Frankfurt VR 11185) [1] Alle Mitarbeiter arbeiten – laut Angabe des Vereins – ehrenamtlich. Laut Angaben auf der Webseite des Vereins betragen die Verwaltungskosten weniger als 10 Prozent.[2]

Aktivitäten[Bearbeiten]

In Deutschland ist Humanity First während des Elbehochwassers 2002 den betroffenen Menschen in Prettin zu Hilfe gekommen. [3] Im Winter 2005/2006 leisteten Mitglieder der Majlis Khuddam-ul-Ahmadiyya Region Bayern in der Gemeinde Spiegelau (Bayerischer Wald) bei einem Schneekatastrophenfall einen Hilfseinsatz.[4]

Darüber hinaus ist Humanity First auch in Afrika (Niger, Benin etc.), Asien (Tsunami und Erdbeben in Pakistan), Europa (Erdbeben Türkei) und in Nordamerika (Hurrikan Katrina) den betroffen Menschen zu Hilfe gekommen.[5]

Humanity First gliedert seine langfristig angelegten Projekte in sechs Bereiche:

Water for Life Denn Wasser bedeutet LEBEN
Orphan care Waisenfürsorge für eine bessere Zukunft
Gift of sight Zeichen setzen für Leben und Freude
Feed a family Essen für die ganze Familie
Medical relief Medizinische Grundversorgung
Learn a skill Lerne eine Fertigkeit, um für dich selbst zu sorgen

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Handelsregister: „Humanity First Deutschland e.V.“, Vereinsregisterauszug Frankfurt/Main VR 11185
  2. Über Humanity First: „Über 93% der Spendengelder kommen direkt den Hilfsprojekten zugute.“, abgelesen am 31. Mai 2008
  3. Warum Pakistaner in Sachsen-Anhalt Gulasch kochten, Der Spiegel am 6. September 2002
  4. Regionalpresse, Nuurudin, Ausgabe 03/2006, Seite 25
  5. Einsätze von Humanity First