Hymenium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter dem Hymenium (deutsch Fruchtschicht) versteht man das Organ der Meiosporenbildung von Schlauch- und Ständerpilzen, welches sich im makroskopisch sichtbaren Hyphengeflecht des Fruchtkörpers befindet. Die Meiosporencysten – je nach Pilzgruppe spricht man von Asci bzw. Basidien – sind dabei in dünner Schicht palisadenförmig angeordnet. Oft liegen zwischen den sporenbildenden Zellen sterile Endabschnitte von Pilzfäden.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]