IRC-Operator

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt eine netzwerkweite Privilegstufe im IRC - nicht zu verwechseln mit dem einfachen Operatorstatus in einem Channel!

Ein IRC-Operator, kurz IRC-Op, ist eine Person mit besonderen Privilegien im Internet Relay Chat. IRC-Ops nehmen operative Aufgaben im Betrieb eines IRC-Servers bzw. IRC-Netzwerkes wahr. Welche Aufgaben dies sind, und welche Privilegien ein IRC-Op hat, ist von Netz zu Netz sehr unterschiedlich. Oftmals gibt es verschiedene Typen von IRC-Ops mit unterschiedlichen Aufgaben und Berechtigungen.

Oft vorkommende und übliche Aufgabenbereiche sind:

  • über die Einhaltung der Regeln des IRC-Netzes wachen
  • größere Differenzen zwischen Benutzern schlichten
  • Maßnahmen gegen User/IRC-Clients ergreifen (kill, K-Line, ...), die den Betrieb stören
  • im Bedarfsfall Verbindungen zwischen IRC-Servern herstellen

Identifikation von IRC-Ops[Bearbeiten]

Es gibt verschiedene Wege, einen User als IRC-Op zu identifizieren bzw. zu finden:

In der Antwort des Servers ist eine Zeile wie <Nickname> is an IRC Operator zu finden, sollte es sich um einen IRC-Op handeln.
  • Identifikation anhand einer entsprechenden Hostmask, sichtbar z.B. bei einem Channeljoin
  • /who 0 o (oder: /stats p) listet alle sichtbaren IRC-Ops
  • in der MOTD, die mit /motd abgerufen werden kann, werden oft die IRC-Ops des verbundenen Servers genannt

Dennoch ist ein IRC-Op manchmal aus diversen Gründen nicht direkt als solcher erkennbar, beispielsweise, wenn er sich nicht entsprechend bei einem Server angemeldet hat, oder einen Usermode gesetzt hat, der seinen Status verdeckt.

Vergabepraxis[Bearbeiten]

Der Status des IRC-Operators wird von den IRC-Admins der jeweiligen Server bzw. der Leitung des IRC-Netzes vergeben. Obwohl die Vergabepraxis in den einzelnen IRC-Netzen unterschiedlich geregelt ist, lassen sich oft folgende Übereinstimmungen feststellen:

  • IRC-Op Privilegien werden nur auf Anfrage vergeben
  • Der Status wird nur bei Bedarf vergeben
  • Die Entscheidungen darüber werden durch die Administratoren getroffen
  • Größere Netze besitzen meist Gremien zur Vergabe