Informationshaltigkeit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Informationshaltigkeit bezeichnet eine Eigenschaft von Geräuschen. Sie liegt vor, wenn Informationen aus den Geräuschen entnommen werden können. Die mögliche Störwirkung der Geräusche wird im Allgemeinen erheblich erhöht, da eine verstärkte Aufmerksamkeit auf die Geräusche entsteht.[1]

Bei der Bestimmung von Beurteilungspegeln wird gemäß TA Lärm für Informationshaltigkeit wie für Tonhaltigkeit und Impulshaltigkeit ein Zuschlag auf den gemessenen Pegel vergeben.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Werner Schirmer: Technischer Lärmschutz. Springer-Verlag, Berlin 2006, ISBN 3540255079 S. 24
  2. TA Lärm, 2.10