Inspizient

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inspizient ist ein Aufsichtsführender (lat. Aufsicht, Aufsichtsbehörde)[1] für spezielle Bereiche. Im Gegensatz zum allgemeineren Begriff des Inspektors werden Inspizienten eingesetzt z. B. als Spielwart[2], als aufsichtsführende Person und z. B. Bühnenwart[3] in künstlerischen Bereichen. Der Begriff des Inspizienten wird verwendet u. a. als:

siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jedermanns Lexikon in zehn Bänden, Fünfter Band, Verlagsanstalt Hermann Klemm A.-G., Berlin-Grunewald 1930 Berlin
  2. Der Volksbrockhaus, Zehnte Auflage, F. A. Brockhaus, Leipzig 1943, 2. 317
  3. Lexikon in zwei Bänden, Volkseigener Verlag Enzyklopädie, Leipzig 1956, Erster Band, S. 818