Ioffe (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ioffe
Ioffe (Mond Äquatorregion)
Ioffe
Position 14,39° S, 129,26° WMoon-14.39-129.26Koordinaten: 14° 23′ 24″ S, 129° 15′ 36″ W
Durchmesser 84 km
Kartenblatt 89 (PDF)
Benannt nach Abram Fjodorowitsch Ioffe (1880–1960)
Benannt seit 1970
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

83.95

Ioffe ist ein Einschlagkrater auf der Rückseite des Mondes, und kann deshalb von der Erde aus nicht direkt beobachtet werden. Er liegt südlich des großen Kraters Hertzsprung und schließt sich an den südwestlichen Außenwall des Kraters Fridman an, den er leicht überdeckt. Vom südöstlich gelegenen Krater Belopol'skiy trennt ihn nur ein schmaler Geländestreifen.

Ioffe ist ein relativ junger Krater mit einem klar abgegrenzten Außenrand und abgestuften Innenwänden. Trotz seiner Jugend ist der äußere Rand von nachfolgende Einschlägen gezeichnet. So liegt ein kleiner Krater an der Stelle des Kraterrands, wo Ioffe mit Fridman verbunden ist. Auch der nordwestliche Rand weist ein Kraterchen auf. Der innere Kraterboden ist relativ eben mit Ausnahme einer niedrigen, unregelmäßigen Hügelkette, die sich von einem Punkt gerade östlich des Mittelpunktes bis zur süd-südwestlichen Kraterinnenwand erstreckt. Von auffallenden Einschlägen ist das Kraterinnere verschont geblieben.

Weblinks[Bearbeiten]