Jäglitz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Neue Jäglitz in Sachsen-Anhalt

Die Jäglitz ist ein kleiner Fluss in der Prignitz. Die Quelle befindet sich im Großen Luch bei Dannenwalde (Prignitz). Sie teilt sich bei Neustadt (Dosse) in die Neue und die Alte Jäglitz.

Die Neue Jäglitz mündet bei Havelberg in die Havel, während die Alte Jäglitz bei Rübehorst in die Dosse fließt. Der Unterlauf der beiden Jäglitz-Arme wurde mit der Trockenlegung des Rhinluchs bis 1774 eingedeicht. Vor der Eindeichung vereinigte sich die Jäglitz bei dem heutigen Ort Schwarzwasser bei Neustadt (Dosse) mit der Dosse zu einem unzugänglichen Sumpfgebiet, dem "Schwarzen Wasser".

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Neue Jäglitz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien