Jack Miles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John R. „Jack“ Miles (* 1942 in Chicago, Illinois) ist ein US-amerikanischer Theologe, Bibel- und Literaturwissenschaftler.

Leben[Bearbeiten]

In den 1960er und 1970er Jahren besuchte Jack Miles mehrere jesuitische Seminare an der Xavier University of Cincinnati, der Päpstlichen Universität Gregoriana und der Hebräischen Universität Jerusalem, bevor er 1971 in Nahöstlichen Sprachen und Literatur an der Harvard University promovierte. Anschließend arbeitete er mehrere Jahre als Journalist und Redakteur, unter anderem bei Doubleday, The Los Angeles Times und der Times. Aktuell unterrichtet er an der University of California, Irvine.

Miles ist mit God: A Biography und Christ: A Crisis in the Life of God, die jeweils in mehrere Sprache übersetzt wurden, der Autor zweier biblischer Bücher. Für ersteres wurde er 1996 mit einem Pulitzer-Preis für die Beste Biografie ausgezeichnet.

Werk[Bearbeiten]

  • God: A Biography (1995)
  • Christ: A Crisis in the Life of God (2001)
    • Jesus: Der Selbstmord des Gottessohnes, Hanser Verlag, München/Wien 2001, 390 Seiten, ISBN 3-446-19997-7
  • Poetry as Nonfiction (2007)

Weblinks[Bearbeiten]