Java Platform Debugger Architecture

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Java Platform Debugger Architecture (kurz JPDA, englisch für „Debugger-Architektur der Java-Plattform“) ist eine Softwarearchitektur, die Schnittstellen für die Entwicklung von Debuggern und die Überwachung sowie Steuerung von Java-Programmen bereitstellt. Sie ist seit der JDK-Version 1.3 erhältlich.

Weitere Details[Bearbeiten]

Die JPDA besteht aus zwei Schnittstellen und einem standardisierten Protokoll:

  • Java Virtual Machine Debug Interface (JVMDI): definiert Mechanismen zum Zugriff, zur Steuerung und zur Beobachtung einer laufenden Applikation
  • Java Debug Interface (JDI): dient zur Überwachung einer laufenden Anwendung
  • Java Debug Wire Protocol (JDWP): dient zur Benutzung des JVMDI von einem fremden Rechner

Weblinks[Bearbeiten]