Jean-Baptiste Masse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jean Baptiste Masse (* um 1700; † um 1757) war ein französischer Komponist und Cellist.

Jean Baptiste Masse gehörte zu den Ordinaires de la Chambre du Roi und war Mitglied der Vingt-quatre Violons du Roy sowie der Comédie Française. Über sein Leben ist wenig bekannt, als gesichert gilt, dass er 1752 in den Büchern der Comédie Française als Cellist und Kontrabassist geführt wurde.

Werke[Bearbeiten]

Masse veröffentlichte fünf Sonaten-Sammlungen, diese gehören neben den Werken von Jean-Baptiste Barrière zu den ältesten französischen Sonaten für Cello und B.c.

  • Premier Livre, (1736) mit Widmung an die Messieurs les Comédiens Français
  • Second Livre, (1739)mit Widmung an Monsieur Gaudion de le Grange Conseiller du Parlement
  • Troixièmme Livre, für zwei Solo Celli ohne Bass
  • Quatrièmme Livre, ebenfalls für zwei Solo Celli ohne Bass

Im Vorwort der Dritten und Vierten Sammlung weist Masse ausdrücklich auf eine alternative Besetzung von Fagotten, Gamben oder Violinen hin.

  • Cinquièmme Livre, für zwei Celli und B.c.

Weblinks[Bearbeiten]