John Logan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Autoren John Logan, für weitere Bedeutungen: John Logan (Begriffsklärung).
John Logan

John Logan (* 24. September 1961 in San Diego, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor.

Leben[Bearbeiten]

Logan studierte bis 1983 an der Northwestern University in Chicago und schrieb danach zahlreiche Theaterstücke für Chicagoer Theatergruppen, darunter Never the Sinner (1985), Hauptmann (1986), Music From A Locked Room (1989), Riverview: A Melodrama With Music (1991), Scorched Earth (1991) und The View from Golgotha (1996). Sein Theaterstück Red über den Maler Mark Rothko wurde 2009 in London uraufgeführt und erhielt im darauf folgenden Jahr den Tony Award.

Seit Mitte der 1990er Jahre ist er auch als Drehbuchautor tätig. Sein Debüt gab Logan 1996 mit dem Film Tornado!. Zu seinen bekanntesten Filmen zählen Gladiator (2000) und Star Trek: Nemesis (2002). Im Jahre 2001 war er für das Drehbuch zu Gladiator für den Oscar nominiert, 2005 erhielt er eine Nominierung für Aviator in der gleichen Kategorie und 2012 erneut für Hugo Cabret. 2001 wurde für sein Drehbuch zu Citizen Kane – Die Hollywood-Legende mit dem WGA Award in der Kategorie Fernsehen ausgezeichnet. 2004 wurde er auf dem Hollywood Film Festival als Drehbuchautor des Jahres ausgezeichnet.

Durch sein Drehbuch zu Hugo Cabret (2011) arbeitete er bereits zum zweiten Mal nach Aviator mit dem Regisseur Martin Scorsese zusammen. 2011 arbeitete Logan am Drehbuch für den 23. James-Bond-Film Skyfall, der im Herbst 2012 erschien.

Filmografie[Bearbeiten]

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten]

Oscar

  • 2001: Nominierung für Gladiator
  • 2005: Nominierung für Aviator
  • 2012: Nominierung für Hugo Cabret

Weblinks[Bearbeiten]