Justin Cuong van Tran

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
J. C. Tran
JC Tran.jpg
J. C. Tran bei der WSOP 2005
Spitzname(n) Keinen
Wohnort Sacramento
World Series of Poker
Bracelets
(Turniersiege)
2
money finishes 41
Höchstes money finish im Main Event 5. (2013
World Poker Tour
Titel 1
Finaltische 5
money finishes 13
Letzte Aktualisierung der Infobox: 16. Januar 2014

Justin Cuong van Tran (* 20. Januar 1977 in Nha Trang, Vietnam auch J. C. Tran) ist ein professioneller vietnamesisch-amerikanischer Pokerspieler.

Tran wurde als jüngstes von acht Kindern geboren und hat einen Abschluss in Business Management Information Systems an der California State University, Sacramento gemacht.

Karriere[Bearbeiten]

Er hat in zahlreichen hoch dotierten Pokerturnieren die Preisränge erreicht. Bei den Turnieren der World Poker Tour hat er bislang seine größten Erfolge gefeiert. Mit insgesamt fünf Finaltischen ist er einer der erfolgreichsten Spieler auf der Tour.

J.C. erreichte acht Finaltische bei der World Series of Poker und hat das Kunststück geschafft im Jahr 2004 und 2005 jeweils den 117. Platz beim Main Event zu belegen. Bei einem WSOP Circuit-Turnier in Las Vegas belegte er den zweiten Platz und gewann eine Viertel Million Dollar.

Im Oktober 2006 gewann er bei Pokerstars das Main Event der World Championship of Online Poker. Es ist das größte Pokerturnier im Internet und Tran gewann 670.000$ nach einem Deal am Finaltisch.

Im März 2007 konnte der gebürtige Vietnamese bei den L.A. Poker Classic den zweiten Platz belegen und ein Preisgeld in Höhe von 1,2 Millionen Dollar gewinnen. Nur vier Wochen später gelang ihm sein erster Titelgewinn bei der WPT. In Reno gewann er 683.000 $ im Heads-up gegen Juan Alvarado. Durch diese Ergebnisse hat er sich den Titel des Spieler des Jahres der fünften WPT Staffel gesichert.

Bei der World Series of Poker 2008 konnte er sein erstes Bracelet in der Variante No Limit Hold'em für $631,170 gewinnen. Bei der World Series of Poker 2009 folgte sein zweites für $235,685 in der Variante Pot Limit Omaha.

Beim Main Event 2013 erreichte er als Chipleader den Finaltisch und wurde schließlich fünfter.

Bis dato (Ende 2013) hat er bei Pokerturnieren über 10,8 Millionen $ gewonnen.

World Series of Poker Bracelets[Bearbeiten]

Year Tournament Prize (US$)
2008 $1,500 No Limit Hold'em $000000000631170.0000000000631.170
2009 $2,500 Pot Limit Omaha $000000000235685.0000000000235.685

Weblinks[Bearbeiten]