Königreich Italien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Königreich Italien gelten historisch:

  • Reichsitalien (872–18. Jh.), das aus dem Frankenreich hervorgegangene Königreich in Oberitalien, 951 dem Heiligen Römischen Reich angegliedert
  • Königreich Italien (1805–1814), das 1805 aus der Cisalpinischen Republik Napoléons hervorgegangene kleinere Königreich in Nordostitalien
  • Königreich Italien (1861–1946), 1861 aus dem Königreich Sardinien hervorgegangen, Vorläufer der heutigen Republik Italien


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.