Kalotte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kalotte steht für:

  • einen Schnitt einer Kugel bzw. anderer Körper, siehe Kugelkalotte
  • die halbkuppelförmige Wölbung einer Apsis, siehe Apsiskalotte
  • eine Bauform für einen Lautsprecher, siehe Kalottenlautsprecher
  • eine aus Metallblech getriebene Hohlform, siehe Kalottierung
  • ein Formstück am Ende von Verteilern und Kesseln, siehe Klöpperboden
  • eine Bauform eines Gewölbes, die Flachkuppel, siehe Kuppel
  • die knochige Umhüllung des Gehirns, das Schädeldach, siehe Schädel
  • den Norden Skandinaviens, siehe Nordkalotte
  • die Darstellung eines Atoms im Modell eines Moleküls, siehe Kalottenmodell
  • das obere Drittel des Tunnelausbruchs, siehe Tunnelbau
  • die Schirmkappe beim Gleitschirm
  • die runde Scheitelmütze, die von den Geistlichen getragen wird, der Soli Deo oder Pileolus
  • eine Studentenmütze, siehe Calotte

Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.