Kebren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kebren (griechisch Κεβρήν) ist in der griechischen Mythologie ein Flussgott, dessen Fluss vor den Toren Trojas lag.

Er ist nach Parthenios[1] und Strabon[2] der Vater von Oinone. In der Bibliotheke des Apollodor[3] ist er zudem der Vater von Asterope, der Geliebten des Aisakos, die bei Ovid[4] Hesperia und bei Tzetzes Merope genannt wird.[5]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Parthenios 4.
  2. Strabon 13, 596.
  3. Bibliotheke des Apollodor 3, 12, 6.
  4. Ovid, Metamorphosen 11, 769.
  5. Tzetzes, Scholien zu Lykophrons Alexandra 224.