Lake Muskoka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lake Muskoka
Satellitenbild
Satellitenbild
Geographische Lage Muskoka District Municipality in Ontario (Kanada)
Zuflüsse Muskoka River
Abfluss Moon River
Orte am Ufer Muskoka Lakes
Daten
Koordinaten 45° 2′ N, 79° 27′ W45.033333333333-79.45225Koordinaten: 45° 2′ N, 79° 27′ W
Lake Muskoka (Ontario)
Lake Muskoka
Höhe über Meeresspiegel 225 m
Fläche 89,4 km²f5
Volumen 1,387 km³dep1f8
Umfang 285,3 kmf9
Maximale Tiefe 67 mf10
Mittlere Tiefe 15,5 mf11
Besonderheiten

Wasserstand wird reguliert

Der Lake Muskoka ist ein See des kanadischen Schilds. Der See liegt zwischen Port Carling und Gravenhurst.

Hauptzufluss ist der Muskoka River. Dieser gibt dem Seewasser auch eine natürliche bräunliche Färbung, im Gegensatz zu anderen Seen mit glasklarem Wasser.

Es gibt eine Verbindung über den Indian River und Schleusen in Port Carling zum Lake Rosseau.

Rund um den See befinden sich viele Ferienhäuser (Cottages), teils in privatem Besitz.

An seinem Ufer befindet sich auch die Kleinstadt Bala (Ontario) (Teil der Gemeinde Muskoka Lakes) die als „Ontarios Cranberry-Hauptstadt“ gilt – und sich auch als diese im Tourismus vermarktet. Dort ist auch der Abfluss über den Moon River und den davon abzweigenden Musquash River. Beide Flüsse münden in die Georgian Bay.


Muskoka Lake ON.JPG

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lake Muskoka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien