Liste der Ehrenbürger von Rottenburg an der Laaber

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Stadt Rottenburg a.d.Laaber

Die Ehrenbürgerwürde ist die höchste Auszeichnung, die die Stadt Rottenburg a.d.Laaber zu vergeben hat.

Seit 1877 wurden folgende Personen zu Ehrenbürgern ernannt.


Hinweis: Die Auflistung erfolgt chronologisch nach Datum der Zuerkennung. Die Liste ist nach 1958 vermutlich nicht vollständig.

Die Ehrenbürger der Stadt Rottenburg a.d.Laaber[Bearbeiten]

  1. Jakob Schambeck
    Privatier
    Verleihung am 1877
  2. Josef Söllner
    Geistlicher Rat, Pfarrer
  3. Leopold Monifelder
    Geistlicher Rat, Pfarrer
  4. Ludwig Dechant
    Bezirksbaurat
  5. Max Ritter von Müller (* 1. Januar 1887 in Rottenburg a.d.Laaber; † 9. Januar 1918)
    Jagdflieger
  6. Johann Kapfenberger
    Lehrer
  7. Martin Heigl
    Oberlehrer
  8. Karl Leyser
    Bezirksamtmann
  9. Josef Stapfer
    Baumeister
  10. Adolf Lieb
    Oberregierungsrat
  11. Pater Wilhelm Fink OSB (* 9. Mai 1889 in Rottenburg a.d.Laaber; † 13. Februar 1965 in Metten),
    Historiker
  12. Hugo Lang (* 3. Dezember 1892 in Rottenburg a.d.Laaber; † 1. Juni 1967 in München)
    Abt von St. Bonifaz und Andechs
    Verleihung am 10. August 1952
    Lang wurde als großer unschätzbarer Sohn zum Ehrenbürger ernannt.
  13. Martin Schmal (* 23. September 1891 in Plattling)
    Hauptlehrer
    Verleihung am 29. März 1958
    Schmal hatte sich große Verdienste im Schulwesen erworben.
  14. Michael Datzmann
    mehrfacher Seitenwagensandbahnmeister
    Verleihung am 20. September 1976

Quelle[Bearbeiten]

  • Karlheinz Spielmann: Ehrenbürger und Ehrungen in der Bundesrepublik. 1965