Liste der Kulturdenkmale in Niebüll

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Liste der Kulturdenkmale in Niebüll sind alle Kulturdenkmale der schleswig-holsteinischen Gemeinde Niebüll (Kreis Nordfriesland) und ihrer Ortsteile aufgelistet (Stand: 2007).

Niebüll[Bearbeiten]

Nr. Zä. Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
1 Friedrich-Paulsen-Straße54.7871638.823711 Friedrich-Paulsen-Gymnasium Benannt ist die Schule nach dem Professor der Philosophie und Pädagogik Friedrich Paulsen (1846 – 1908). Im Jahr 1925 wurde sie zunächst als Deutsche Oberschule in Aufbauform in Niebüll gegründet. Friedrich-Paulsen-Schule.jpg
2 Hauptstraße 41 a54.786778.82767 Uthländisches Haus Niebüll-Hauptstraße41a.jpg
3 1 Kirchenstraße54.789668.83033 Christuskirche mit Ausstattung Die Kirche wurde von 1728 bis 1729 erbaut. Im Inneren eine Granittaufe aus dem 12. oder 13. Jahrhundert. Nordenskirker Niebulkrist(13).jpg
4 2 Kirchenstraße Kirchhof
3 Kirchenstraße Glockenhaus Niebüll-Kirche-Glockenhaus.jpg
4 Kirchenstraße Kirchhof: Südertor Niebüll-Kirchhof-Südertor.jpg
5 Kirchenstraße Kirchhof: Nordertor Niebüll-Kirchhof-Nordertor.jpg
6 Kirchenstraße Grabmale bis 1870
5 Kirchenstraße 654.789898.82935 Pastorat
6 Osterweg 7654.7798048.822372 Uthländisches Haus: Friesisches Museum Friesisches Museum Niebuell Deezbuell.JPG
7 Rathausplatz54.785898.82772 Altes Rathaus (Museum) Haizmann-Museum.jpg

Deezbüll[Bearbeiten]

Nr. Zä. Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
8 1 Deezbüller Straße54.777758.81472 Apostelkirche Deezbüll mit Ausstattung Die Kirche wurde im 13. Jahrhundert erbaut.
2 Deezbüller Straße Kirchhof
3 Deezbüller Straße 3 Grabmale bis 1870

Literatur[Bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten]