Lolol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lolol (Chile)
Lolol
Lolol

Lolol (Mapudungun für "Land der Löcher") ist eine chilenische Gemeinde und Stadt in der Provinz Colchagua, Región del Libertador General Bernardo O’Higgins, die im Jahre 1830 gegründet wurde.[1] Die Bevölkerung beträgt 2.118 (Zählung im Jahre 2002).

Am 22. Mai 2010, dem Nationalen Gedenktag Chiles, reiste eine Gruppe Freiwilliger aus Santiago de Chile nach Lolol, welches durch das Erdbeben vom 27. Februar 2010 schwer beschädigt wurde. Die Kirche der Stadt, welche weit bekannt ist, wird derzeit wieder aufgebaut.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lolol – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  1. MUNICIPIO DE TIMAUKEL FIRMÓ CONVENIO EDUCATIVO Y CULTURAL CON COMUNA DE LOLOL
  2. Volunteers collaborate in reconstruction of Lolol, Chile. Abgerufen am 17. August 2010.

-34.726111111111-71.644722222222Koordinaten: 34° 44′ S, 71° 39′ W