Mardsan Scharaw

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Marsan Scharaw)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Baldugiin „Mardsan“ Scharaw (mongolisch Балдугийн „Марзан“ Шарав, * 1869; † 1939), war ein mongolischer Maler.

Ihm wird oft die Einführung moderner Maltechniken zugeschrieben. Sein berühmtestes Werk ist das Monumentalgemälde Mongolyn neg ödör (Монголын нэг өдөр; deutsch: Ein Tag in der Mongolei), das in einem etwas traditionelleren Stil gehalten ist.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Marzan Sharav – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Cyrillic letter Oe.svg Cyrillic letter Ue.svg Mongolischer Name: Wie in der Mongolei üblich, steht in diesem Artikel der Vatersname im Genitiv vor dem Eigennamen. Somit ist Baldu der Vatersname, Scharaw der Eigenname. Die Person wird mit ihrem Eigennamen angesprochen.