Observatoire de Marseille

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Marseille-Observatorium)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Observatoire de Marseille (Observatorium von Marseille) ist ein astronomisches Observatorium, das durch die Universität der Provence Aix-Marseille I betrieben wird.

Es befindet sich in Marseille, Frankreich. Nach seiner Einrichtung wurde hier von Édouard Stephan eine Gruppe von Galaxien im Jahre 1877 entdeckt, die als Stephans Quintett bekannt sind. Die Sternwarte wurde ursprünglich vor der Stadt gebaut, befindet sich nun, durch das Wachstum Marseilles, innerhalb des Stadtgebiets.

Weblinks[Bearbeiten]

43.3054495.394606Koordinaten: 43° 18′ 20″ N, 5° 23′ 41″ O