Melodik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Als Melodik bezeichnet man die Lehre der Melodie.Sie ist eine musikalische Folge von Noten, die zusammen eine Melodie ergeben.

Diese beiden Begriffe stehen im gleichen Verhältnis zueinander wie Harmonik und Harmonie, wobei Parallelen schon anhand des Wortbildes sichtbar werden. Der Unterschied zwischen Melodik und Melodie besteht lediglich darin, dass die Melodik inhalts-, die Melodie dagegen formbeschreibend ist. So befasst die Melodik sich mit den jeweiligen Erscheinungsformen der Melodie.