Melody Club

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Melody Club

Melody Club ist eine Popband aus der schwedischen Stadt Växjö.

Die Musik lässt sich als eine Mischung aus Synthie-Pop, Glam-Rock und etwas New Wave charakterisieren und orientiert sich sehr an den 80er Jahre Vorbildern dieser Musikstile. Allerdings schaffen Melody Club eine ihnen eigene Synthese dieser Richtungen.

Den Durchbruch schafften sie 2002 mit dem Lied Palace Station von ihrem Album Music Machine. Inzwischen traten sie auch in England, Japan sowie Deutschland auf und spielten als Vorgruppe bei Kylie Minogues Showgirl-Tour. Außerdem wurde das Lied "Fever Fever" mit im Soundtrack des Fußballsimulationsspiels FIFA 08 verwendet.

Bandmitglieder[Bearbeiten]

Frühere Bandmitglieder[Bearbeiten]

  • Richard Ankers (Schlagzeug 2001 - 2005)
  • Magnus Roos (Bass 2001 - 2005)

Diskografie[Bearbeiten]

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Album
2002 Palace Station Music Machine
2002 Electric Music Machine
2003 Covergirl Music Machine
2004 Take Me Away Face the Music
2004 Baby (Stand Up) Face the Music
2005 Boys In The Girls' Room Face the Music
2005 Wildhearts Face the Music
2006 Destiny Calling Scream
2007 Fever Fever Scream
2007 Last Girl On My Mind Scream
2009 Girls Don't Always Wanna Have Fun Goodbye To Romance

Alben[Bearbeiten]

Jahr Titel
2002 Music Machine
2004 Face the Music
2006 Scream
2007 At Your Service
2009 Goodbye To Romance

Weblinks[Bearbeiten]