Message-Signaled Interrupts

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Message-Signaled Interrupts (MSI) sind eine Art von Interrupts, verfügbar in Computersystemen mit PCI 2.2 und höher. Dabei fordern die MSI-fähigen Geräte eine Behandlung nicht über ein elektronisches Signal an, sondern über Nachrichten, die über den PCI-Bus an eine bestimmte Adresse geschrieben werden.

Wichtige Vorteile dieser Art der Interrupts sind:

  • Geräte können unterschiedliche Interrupts (Nachrichten) generieren
  • Interrupt-Sharing wird vermieden (keine „feste“ Anzahl wie bei Interruptsignalleitungen)
  • Keine Bestätigung, dadurch schneller