Michał Łogosz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michał Łogosz (2011)

Michał Andrzej Łogosz (* 23. November 1977 in Płock) ist ein polnischer Badmintonspieler. Er gehörte zur polnischen Auswahl für die Olympischen Sommerspiele 2000, 2004, 2008 und 2012.

Sportliche Karriere[Bearbeiten]

Łogosz gewann 1998 seinen ersten Titel bei den polnischen Meisterschaften zusammen mit Damian Pławecki im Herrendoppel. Ab dem Folgejahr startete er mit Robert Mateusiak und erkämpfte er sich bis 2009 (bis auf 2006) alle Meistertitel im Doppel. Mit ihm konnte er sich auch für die Olympischen Sommerspiele 2000, 2004, 2008 und 2012 qualifizieren. Bei den beiden ersten Starts war jeweils im Achtelfinale Endstation im Herrendoppel. 2008 reichte es sogar für das Viertelfinale. 2012 musste die Paarung in der Gruppenphase aufgeben, da bei Michal Logosz im Match gegen die Paarung Maneepong Jongjit und Bodin Issara aus Thailand eine Verletzung der Achillessehne auftrat [1].

2000, 2002, 2004 und 2006 wurden Łogosz und Mateusiak jeweils Dritter bei den Badminton-Europameisterschaften im Herrendoppel.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1995 Polnische Meisterschaften der Junioren Herreneinzel 1 Michał Łogosz
1995 Polnische Einzelmeisterschaften Mixed 3 Michał Łogosz / Monika Bieńkowska (Stal Płock)
1995 Polnische Meisterschaften der Junioren Herrendoppel 1 Paweł Kaczyński / Michał Łogosz
1996 Polnische Meisterschaften der Junioren Mixed 1 Michał Łogosz / Monika Bienkowska
1996 Polnische Meisterschaften der Junioren Herreneinzel 1 Michał Łogosz
1996 Polnische Einzelmeisterschaften Herrendoppel 3 Paweł Kaczyński / Michał Łogosz (Warmia Olsztyn / Stal Płock)
1997 Polnische Einzelmeisterschaften Mixed 3 Michał Łogosz / Monika Bieńkowska (Bizon Płock)
1997 Polnische Einzelmeisterschaften Herreneinzel 3 Michał Łogosz (Bizon Płock)
1998 Ungarn: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak
1998 Polnische Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Damian Pławecki (Bizon Płock / Azs Kraków)
1999 Polish International Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak
1999 Polnische Einzelmeisterschaften Herreneinzel 3 Michał Łogosz (Technik Głubczyce)
1999 Polnische Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak (Technik Głubczyce / SKB Suwałki)
2000 Polnische Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak (Technik Głubczyce / SKB Litpol-Malow Suwałki)
2000 Europameisterschaft Herrendoppel 3 Robert Mateusiak / Michał Łogosz
2000 Kroatien: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak
2000 Weltmeisterschaften der Studenten Herreneinzel 3 Michał Łogosz
2000 Weltmeisterschaften der Studenten Herrendoppel 2 Michał Łogosz / Damian Pławecki
2001 Polnische Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak (SKB Litpol-Malow Suwałki)
2001 Österreich: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak
2001 Polnische Einzelmeisterschaften Mixed 2 Michał Łogosz / Joanna Szleszyńska (SKB Litpol-Malow Suwałki)
2002 Polnische Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak (SKB Litpol-Malow Suwałki)
2002 Polnische Einzelmeisterschaften Mixed 2 Michał Łogosz / Joanna Szleszyńska (SKB Litpol-Malow Suwałki)
2002 Europameisterschaft Herrendoppel 3 Robert Mateusiak / Michał Łogosz
2002 Weltmeisterschaften der Studenten Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Przemysław Wacha
2002 Weltmeisterschaften der Studenten Mixed 2 Michał Łogosz / Joanna Szleszyńska
2002 Polnische Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak
2002 Portugal: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak
2003 Österreich: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak
2003 Schottland: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak
2003 Polnische Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak
2003 Polnische Einzelmeisterschaften Mixed 2 Michał Łogosz / Joanna Szleszyńska (SKB Litpol-Malow Suwałki)
2003 Polnische Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak (SKB Litpol-Malow Suwałki)
2003 Bitburger Open Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak
2004 Europameisterschaft Herrendoppel 3 Robert Mateusiak / Michał Łogosz
2004 Swedish International Stockholm Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak
2004 Polnische Einzelmeisterschaften Mixed 2 Michał Łogosz / Joanna Szleszyńska (SKB Litpol-Malow Suwałki)
2004 Polnische Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak (SKB Litpol-Malow Suwałki)
2005 Polnische Einzelmeisterschaften Mixed 2 Michał Łogosz / Joanna Szleszyńska (SKB Litpol-Malow Suwałki)
2005 Polnische Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak (SKB Litpol-Malow Suwałki)
2005 Polnische Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak
2005 China Masters Herrendoppel 3 Robert Mateusiak / Michał Łogosz
2006 Polnische Einzelmeisterschaften Mixed 2 Michał Łogosz / Joanna Szleszyńska (SKB Litpol-Malow Suwałki)
2006 Bitburger Open Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak
2006 Polnische Einzelmeisterschaften Herrendoppel 3 Michał Łogosz / Robert Mateusiak (SKB Litpol-Malow Suwałki)
2006 Europameisterschaft Herrendoppel 3 Robert Mateusiak / Michał Łogosz
2007 Bulgarien: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Robert Mateusiak / Michał Łogosz
2007 Polnische Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak (SKB Litpol-Malow Suwałki)
2007 Polnische Einzelmeisterschaften Mixed 2 Michał Łogosz / Joanna Szleszyńska (SKB Litpol-Malow Suwałki)
2007/2008 Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 3 SG EBT Berlin (Xuan Chuan, Tim Dettmann, Dieter Domke, Conrad Hückstädt, Karsten Lehmann, Michał Łogosz, Johannes Schöttler, Johannes Szilagyi, Nicole Grether, Janet Köhler, Joanne Nicholas, Juliane Schenk)
2008 Polnische Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak (SKB Litpol-Malow Suwałki)
2008 Polnische Einzelmeisterschaften Mixed 2 Michał Łogosz / Joanna Szleszyńska (SKB Litpol-Malow Suwałki)
2009 Polnische Einzelmeisterschaften Mixed 2 Michał Łogosz / Natalia Pocztowiak (SKB Litpol-Malow Suwałki / Lks Technik Głubczyce)
2009 Polnische Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Michał Łogosz / Robert Mateusiak (SKB Litpol-Malow Suwałki)
2011 Polnische Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Adam Cwalina / Michał Łogosz
2011 Strasbourg Masters Herrendoppel 1 Adam Cwalina / Michał Łogosz

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Michał Łogosz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Dev Sukumar: London 2012: Day 3 - Session 8: Injury Pulls Poles Apart (englisch) bwfbadminton.org. 2012. Abgerufen am 23. Oktober 2012.